• Termin: 06.09.2020

    Gegen den Wind - Das Radrennen für alle

  • Marine Nordholz

    Radfahren auf der Start- und Landebahn

  • Ex-Profis am Start

    Die Shows mit Weltmeistern und Olympiasiegern

Gegen den Wind 2020

Stand 27.07.2020

­
Liebe Radsportfreunde,die Macher des Radrennens für alle, Gegen den Wind, haben ihre Hausaufgaben gemacht. Das aufgrund von Covid-19 notwendig gewordene Hygienekonzept steht am Marine-Fliegerstützpunkt Nordholz.

Die 20. Jubiläumsveranstaltung war wegen des Virus auf Sonntag, 6. September 2020, neu terminiert worden. Die neueste Verordnung des Innen- und Sportministers erlaubt dabei eine Teilnehmerzahl weit über den Erwartungen. Weil Anfang September im Norden keine Ferien mehr sein werden, rechnen die Organisatoren mit 200 bis 250 Aktiven.

Für „Passive“, also begleitende Familienmitglieder und Freunde, ist ebenfalls gesorgt. Es wird eine transportable, große Tribüne geben, auf der in den gebotenen Abständen die registrierten Fans das Renngeschehen verfolgen können. Außerdem bietet hier das Karrierecenter der Bundeswehr umfassende Informationsmöglichkeiten an. Die kleine Versorgungs- und Eventmeile wird ebenfalls den gegebenen Umständen angepasst. Dafür sorgt der renommierte Partner Eventkontor Cuxhaven (Deichbrand).

„Wir tun wirklich alles was möglich ist, damit der norddeutsche Radsport 2020 nicht vollkommen zum Erliegen kommt“, betont Veranstalter Christian Stoll. Bei „Gegen den Wind“ handelt es sich um ein in Fachkreisen sogenanntes „Chrono“, also ein Zeitfahren. Einzel-, Doppel-, oder Vierermannschaften treten dabei gegen die Uhr an. Im Vierer-Wettbewerb noch dazu gegen eine Mannschaft aus ehemaligen Weltklassefahrern. Außerdem gibt es weitere Wettbewerbe, bei denen sich mutige Amateure mit den Ex-Profis messen können. So etwa hinter dem Derny, beim Sprinthandicap oder bei „Last Man Standing“ - also dem Spaß wer als Letzter (!) über die Ziellinie rollt. Zwei Kinderrennen in Begleitung der Stars vervollständigen der Renntag am 6. September 2020 direkt am Marine-Fliegerstützpunkt Nordholz/Aeronauticum.

Vielen Dank und bis bald,

Euer GdW-Team

what’s new?

Ipsum dolor sit amet conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.