• 08.09.2018

    Ein Vergnügen für Jedermann

  • Neue Strecke

    Vom Hochhaus bis zum Leuchtturm

  • Klappräder

    Die Weltmeister kommen

Gegen den Wind 2018

Es ist ein Wettrennen gegen die Uhr und „Gegen den Wind“. Im dritten Jahr der familienfreundlichen Radsportveranstaltung gibt es zahlreiche Neuerungen, die zuschauerfreundlicher sind, aber auch für die Teilnehmer jetzt noch mehr bieten.
Eine kleine aber gravierende Kursänderung hat stattgefunden. Die Strecke führt von Start und Ziel zum Hochhaus, von da aus zum Leuchtturm. Damit ist das Anfeuern der Teilnehmer durch die Zuschauer garantiert. Die Streckenlänge beträgt nun 5 Kilometer und dadurch haben sich auch die Kategorien (verlinken) verändert.
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit in vier Disziplinen Prämien mit nach Hause zu nehmen. Je 250 Euro gibt es für die Amateure, wenn sie die Profis schlagen. Außerdem haben die Teilnehmer die Möglichkeit, zu erfahren, wie sie den Windschatten beim Dernyfahren ausnutzen können.
Bei der diesjährigen Tombola gibt es ein Rennrad, ein Kinderrennrad, eine Reise und viele weitere wertvolle Preise zu gewinnen. Wie auch schon in den Jahren zuvor erwartet die Besucher auf der Watt-Tribüne ein unterhaltsames Programm mit Musik von DJ Pete aus Liverpool und den Sprechern Georg Potzsch sowie Uly Köhler.

what’s new?

Ipsum dolor sit amet conse ctetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur.